Ohne REST API Mobile Alerts Temperatur Sensor in FHEM einbinden

Das könnte dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Michael Ferstl sagt:

    Hi Trinidad,
    Erstmal danke dafür daß du deine Erfahrungen hier teilst und nicht geheim hältst!!!!
    Bin neu in FHEM Nutzung und hab mir auf Windows einen FHEM Server eingerichtet, da ich auch die Mobile Alerts Daten länger speichern möchte.
    Beim ausführen des Befehls „attr userattr reading01Name reading01OExpr reading01Regex reading02Name reading02Regex“ bekomme ich die Meldung: Please define userattr first
    Leider finde ich nirgends wie ich die userattr korrekt vordefiniere.
    Einen Sensor habe ich schon über HTTPMod eingebunden, allerdings dürfte da auch was mit der Anbindung nicht passen: 2018.04.24 20:56:36 3: Garten_Temperatursensor: Read response to update didn’t match any Reading

    Ich habe nach der Installation der FHEM eigentlich nur deine Schritte befolgt. Kannst Du mir vielleicht auf einfache Art und weise sagen, was ich übersehen hab?
    Vielen Dank
    Michael

    • Trinidad sagt:

      Du musst auf der Seite deines HTTPMOD Temperatursensors nach unten scrollen. Da ist ein Button mit „attr“, rechts daneben ist ein Dropdown-Menue, da selektierst du „userattr“ und fügst im Eingabefeld daneben „reading01Name reading01OExpr reading01Regex reading02Name reading02Regex“ ein und klickst anschließend auf den „attr“ Button. Speichern nicht vergessen, fertig!
      Bei der Eingabe des „attr“ Befehls in die Commandline muss hinter attr noch der name deines Temperatursensors in FHEM, dann geht das auch.

  2. MArc sagt:

    Hallo,

    vielen Dank für die Anleitung. Hat soweit auch alles geklappt. Die Daten werden erfolgreich ausgelesen! Nur zeigt mir FHEM nicht die Werte in der Überischt an, sondern nur „???“. Wie bekomme ich den Ausdruck dann, wie im Beispiel eingetragen?

    Danke Schon mal!

    Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.